Artikelnummer: 313

Ghom Persien

Drucken
Art.Nr. 313
313-4
313-4-seide-teppiche-konstanz
313-6
313-5
313-3-ghom-teppich-seide
313-4-seide-teppich-ghom
Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 3200,00 €
Beschreibung

Ghom Persien, 160 x 100 cm.



Die Stadt Ghom liegt im nordwestlichen Zentraliran, etwa 130 km südlich von der Hauptstadt Teheran am Rande der großen Salzwüste Dasht-e-Kavir. Die vom Vater des letzten Schah der Pahlawis sehr geförderte Teppichproduktion geht jedoch erst auf die Zeit um 1930 zurück und erst nach 1950 wurde sie in der Bundesrepublik bekannt. Ghom-Teppiche sind durch ihre feine, sehr regelmäßige Knüpfung bekannt geworden und sind besonderes strapazierfähig. Sowohl Schafwolle als auch Seide werden in persischen Knoten geknüpft. Es wird robuste, etwas harte, sehr dünn gezwirnte Schafwolle oder sehr fein versponnene Seide verwendet und zumeist flach geschoren.
Es wurde in der Stadt Ghom sowohl in Manufakturen als auch in Heimarbeit geknüpft. Alle Ghom-Teppiche haben eine klare, sauber geführte Zeichnung. Die Muster haben sich aus traditionellen Mustern anderer Provenienzen zusammengefügt und einen eigenen Charakter entwickelt. Der Teppich ist sehr strapazierfähig und äußerst dekorativ. Er zählt zu den Spitzenstücken der persischen Produktion und wird in den nächsten Jahrzehnten sicher auch zu den gesuchten Antiquitäten gehören.

Bewertung: Teppiche der ersten Generation der Manufakturen aus Ghom sind recht selten. Besonderes beliebt sind die Seidenarbeiten der Region, die sowohl qualitativ als auch in ihrer feinen Zeichnung Maßstäbe setzen. Durch hervorragende Knüpfung und Verarbeitung guter Seide zählen die Ghom-Seidenteppiche zu den besten überhaupt. Solche Stücke sind heute nicht mehr machbar. Für Sammler sind Ghom-Teppiche der ersten Generation hoch interessant. Diese Teppiche besitzen traditionelle Volksmotive im klassischen Stil und haben einen kulturhistorischen Wert, welcher hoch zu schätzen ist. Verwendet wurde bestens verarbeitete reine Pflanzenfarbe und beste Naturseide.

Alter: ca. 60 Jahre, Seide auf Seide, Persische Knoten, sehr feine Knüpfung, 800.000 Knoten/qm.